Klassenerhalt trotz Niederlage

Netzte achtmal ein – TSV-Shooter Arnd Gaulke

Eine unnötige 27:29 Heimniederlage kassierten die Altherrenhandballer des TSV Barsinghausen am vergangenen Samstag daheim gegen den alten Rivalen der HSG Schaumburg Nord.

50 Minuten lang führte die Truppe von Chefcoach Tessy Schieb und stand am Ende dennoch mit leeren Händen da. Durch die gleichzeitige Niederlage des Lehrter SV sicherten sich die Deister Allstars allerdings vorzeitig den Klassenerhalt und den Verbleib in der Regionsoberliga.

Nach einem zähen und verhaltenen Beginn von beiden Mannschaften übernahm der TSV das Kommando in der heimischen Arena.

Arnd Gaulke und Kapitän Bjarne Ries sorgten mit einem Doppelschlag (7.) für eine 5:2 Führung. Diese hatte beim 9:6 (17.) noch Bestand, weil die Allstars es immer wieder schafften die sich bietenden Chancen von allen Positionen zu verwerten. Insbesondere Linksaußen Jens Coring verdiente sich in dieser Phase Bestnoten.

Die Defensive der Gastgeber allerdings leistete sich allerdings viele leichte Fehler und Unkonzentriertheiten, so dass die Gäste bis auf 9:10 (20.) verkürzen konnten.

Mathias Jantze erzielte das 12:10 (25.) und sorgte wieder für eine Zweitoreführung der Bergbaustädter. Die anschließende Schwächephase der Allstars nutzte die HSG und stellte mit einer 13:12 Pausenführung den Spielverlauf auf den Kopf.

Nach Wiederanpfiff brachte Mike Winkelmann mit einem Doppelschlag seine Farben wieder mit 15:14 in Führung. In der Folge bestimmte der TSV wieder das Geschehen, schaffte es aber nicht, sich entscheidend abzusetzen. Auch beim 23:21 (50.) lagen die Allstars noch mit zwei Toren in Führung.

In den folgenden Minuten leistete man sich zu viele unkonzentrierte Abschlüsse und die HSG kam postwendend zum 24:24 Ausgleich (53.). Auch als die Gäste im Anschluss mit 27:25 in Führung gingen steckte der TSV nicht auf und kam zweimal zum Anschlusstreffer.

Letztendlich reichte es aber nicht mehr zum Punktgewinn, auch weil in den Schlussminuten die Chancen nicht genutzt wurden.

Für den TSV spielten Kalle Gremmer im Tor, Arnd Gaulke 8/2, Mike Winkelmann 6, Florian Günzl 4/4, jens Coring 3, Bjarne Ries und Marc Unbescheiden je 2, Mathias Jantze und Björn Ludewigs je 1, sowie Jörg Dühring, Hans-Peter Beran und Thomas Wolf im Feld.

 

BL